Nach der OP können Sie sich noch für einige Minuten im „Post-OP“ Raum erholen. Eine Jause und Getränke sind für Sie vorbereitet. Sie erhalten Augentropfen und eine Karte mit den Daten der eingesetzten Linse. Danach können sie nach Hause fahren. Ich empfehle, dass sie nicht alleine mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Bitte lassen Sie sich begleiten, oder lassen sie sich (ggflls. mit dem Taxi) abholen. Auf Wunsch können Sie auch für eine Übernachtung im Sanatorium bleiben. Den Augenverband und die Schutzschale lassen sie bitte bis zur Visite am nächsten Tag in der Ordination am Auge. Wenn der Verband sich löst, oder wenn es juckt und Sie ihn abnehmen „müssen“, dann können Sie bitte die Augentropfen verwenden, die sie im Sanatorium mitbekommen haben.
Bei der Visite am nächsten Tag nehme ich den Verband ab. Das Sehvermögen ist durch die Augensalbe zunächst noch verschwommen, bessert sich dann aber rasch. Manchmal dauert es einige Tage bis sich das Sehen bessert. Sie sollen sich nach der Operation für etwa eine Woche schonen, und das Auge für 2 Wochen nicht schminken und sauber halten. Insbesondere Tätigkeiten mit Sand, Staub, Erde und unsauberem Wasser sollen sie bitte vermeiden. Leichte Bewegung im Freien ist jedoch kein Problem. Bei starker Sonne und bei Wind sollten Sie zudem eine (Sonnen-)Brille tragen.